Mitmachen!

Selbstverständlich setzen wir uns in der Politik ein. Wir unterstützen Oberbürgermeister Bernhard Gmehling und die CSU Stadtratsfraktion in Neuburg, aber auch die CSU in Bayern und im Bund. Wir sind in jedem Wahlkampf aktiv mit dabei, sorgen aber vor allem für neue Ideen und Denkanstöße – und bringen immer wieder neue Kandidaten für Wahlen.

Politik ist aber nicht alles, was die JU bietet: Wir fahren regelmäßig im Winter zum Skifahren und im Sommer zum Wandern in die Alpen, wir haben jeden Winter einen Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt in Neuburg, wir feiern Grillfeste und das traditionelle Bockbierfest in Neuburg,… Es kommt also auch das Gesellige bei uns nicht zu kurz.

Diese Möglichkeiten fallen jedoch nicht vom Himmel. Die Junge Union lebt von ihren Mitgliedern. Auch der Ortsverband Neuburg kann nur dann wirkungsvoll Arbeiten und sich für die Interessen der jungen Generation einsetzen, wenn es Menschen gibt, die mit anpacken. Dabei reicht es an sich schon, einfach Mitglied zu werden. Denn nur unsere Mitgliederstärke vor Ort gibt uns die Möglichkeit, im Kreis- und Bezirksverband stark aufzutreten.

Wenn DU auch Lust hast, dich einzusetzen, mitzuhelfen, anzupacken, dann kannst du dir hier den Mitgliedsantrag der Jungen Union herunterladen. Schon mit 10€ Jahresbeitrag hilfst DU uns, die Interessen der jungen Menschen in Neuburg in Neuburg selbst, im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, in Oberbayern und ganz Bayern wahrzunehmen. Einfach Ausdrucken, Ausfüllen, und bei der CSU in der Blumenstraße in Neuburg einschmeißen – oder mal bei einer unserer vielen Veranstaltungen mitbringen.

Wir freuen uns auf Dich!

Der Mitgliedsantrag als PDF zum Ausdrucken

Matthias Enghuber und Bruder Barnabas

Matthias Enghuber und Bruder Barnabas

Advertisements

2 Gedanken zu “Mitmachen!

  1. Hallo
    bin grad am Diplomarbeit schreiben u möchte mich auch zukünftig politisch engagieren…
    könnte ich mal ein paar Infos haben? bezüglich Aufgaben, Termine JU?

    Vielen Dank
    Andreas Schaff

  2. Wichtiges Thema zum Mitmachen !!!

    Wer Eigentum hat, sollte sich vor der Enteignung 2017 schützen und Gemeinden reaktivieren.

    Um zu verstehen, um was es geht und wie man damit umgehen sollte, bitte
    dieses Gespräch in Ruhe anhören und sich Gedanken über die eigeneSituation machen.

    Im Anhang eine Broschüre, die darauf aufmerksam macht, dass
    Bürgermeister in der Haftung sind.

    Weiter Informationen sind auf

    ww.os-landmark.de zu finden. Die Gemeinde Melle ist reaktiviert und hat
    bereits Erfahrungen und weiß, wie es geht.

    Die Zeit eilt, denn ab Oktober 2017 sind die Tore weit geöffnet für die
    Enteignung derer, die ihre Bürgerrechte deaktivert halten.

    Was jeden zukünftigen Bürgermeister interessieren sollte, Bürgermeister haften !!!

    Beste Grüße

    Annette A. Heermann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s